20.09.07

Heute war ein ganz guter Tag. Die Chefin war den halben Tag nicht im Haus und ich konnte meine Bekanntschaft mit Frau S. vertiefen. Wir haben viel gelacht und viel zu tun hatte ich auch nicht. Dafür verging die Zeit aber auch seeehr langsam. Irgendwann hab ich dann versucht mit der Mittelformatkamera besser zu werden und hab dann den Riesenfrosch von Ikea ständig fotografiert und irgendwann dann auch am lebenden Objekt geübt, denn die A. von vorne kam herein und meinte, dass sie auch nichts zu tun habe. Das kam mir doch gerade recht!

Die Kollegen machen sich im Moment einen Spaß daraus mit meinem Namen lustige Verballhornungen zu kreieren. Lieber noch mit dem Nachnamen, das ist auch witzig und nicht nervig, wenn man es drölfzig Mal am Tag hört.
Aber dafür kam kurz vor Arbeitsschluss ein tolles Gespräch auf.
Herr S. ist ein ziemlicher Kauz, sehr witzig. Er spricht einen auch gerne mal mit "Sie Schluckspecht!" an. Und heute hat er.. Saufkanone gesagt.
Das Wort find ich sowas von ...super!

Naja!
Ansonsten alles wie gewohnt.
Wir haben bei den Fotos den Vater von Harry Potter entdeckt und eine Frau, die seltsam hoch gesprochen hat, war auch da.

 

Bis dannsen! 

20.9.07 20:59, kommentieren

19.09.07

Ich bin ziemlich früh aufgestanden, denn ich musste den ganzen Kram noch packen. Den Kaffee hab ich als erstes angestellt, aber den hab ich hinterher dann doch nicht getrunken, denn 1. war es zu spät 2. War es nur Wasser, hab irgendwas falsch gemacht.. hehe. Naja, Müdigkeit lässt einen auch mal Quatsch machen.
Letzendlich musste ich dann doch wieder auf dem Fahrrad wie eine Bekloppte zu meiner Bushaltestelle radeln. In dem Affenzahn ist dann der Fahrradkorb samt Schloss abgefallen und ich musste ihn wieder einsammeln, dann hab ich ihn einfach um den Lenker gehangen und gehofft, dass ihn keiner mitnimmt, auch wenn das eine Utopie²²³²³³²² war.

Heute sollte ich eigentlich im anderen Studio arbeiten. Aber 20Minuten nach Ankunft klingelte das Telefon. "Das kann nur Frau K. sein! Wer ruft sonst so früh an?!", dachte ich mir. Klar, wer auch sonst. Ich solle doch bitte rüberkommen. Ich stiefel also rüber. Eiserne Begrüßung und LOS GEHTS!
Naja, eigentlich war alles okay, bis sie meinte: "Aaach, ich kann dir übrigens nicht immer den Dienstag als freien Tag geben.. Da hast du doch irgendwas oder?", dabei runzelte sie die Stirn und glotzte mich an.
Ich stand vor ihr mit meinem Lieblingskollegen und einzigem Freund, dem Staubsauger, und glotzte zurück: "Puuh... ne... also.. ähh.. wäre schon schön...denn ich.. Gruppe.. Training..(schüchterner Blick)"
"Mhm.. *ächz**stöhn*...Saug ma weiter!"
AHA!!! SOVIEL DAZU!!
Ich werde berichten!

Ansonsteeeen....wurde mir heute vorgeworfen, dass ich den funkelnagelneuen Canon-Drucker zerstört hätte.
"HA!", sprach ich, "Ich hab nur auf 'Automatischer Papiereinzug' gedrückt, weil ich das bei dem manuell machen musste!" War stolz wie Oskar in dem Moment.
"Was? Ach komm, Wicht, mach deinen Kram!"

Wicht nennt sie mich jetzt immer. Wicht oder Kind.
Finde ich sehr schön. (nicht)

Naja, morgen mehr. 

19.9.07 21:10, kommentieren

18.09.007

Das Ausschlafn war ein wahrer Segen. Ich hab es sehr genossen und es war nicht mal mehr kalt in meinem Zimmer als ich aus dem Bett kroch. Aber meinem Magen ging es gar nicht gut!

Naja, heute ist für diesen Blog eigentlich ereignislos gewesen, denn ich will ja nur über mein Praktikantenleben schreiben.
Ich war bei der Gruppe und beim Training.
Beides war sehr schön!

Wir waren noch auf dem Kirmesplatz und es wird sehr fleißig gearbeitet.
Dieses Wochenende wird super, hoffe ich!

 

Tschöse 

18.9.07 21:11, kommentieren

17.09.07

Als ich heute aufgestanden bin wusste ich schon was mir blühen wird. Aber ich habe mich trotzdem ins Bad und in die Küche gequält. Der Kaffee - seit ich das Praktikum fest an meiner Seite habe, ist er rabenschwarz - hat auch nicht viel mehr Leben oder Motivation aus mir rausgeholt. Mit diesem Sieben-Tag-Regenwetter-Denken bin ich dann zu meinem Fahrrad getigert und wollte aufschließen, hat auch funktioniert, aber nach langem Pressen und Schieben. Denn seit einer frühmorgensendenden Party ist mein Fahrradschlüssel etwas verbogen und geht nur noch schwer rein. Durch diesen tollen Vorfall bin ich dann auch fast zu spät zu meinem Bus gekommen. Was ich auch super finde ist, dass mein Bus um 08:17 kommt und ich dann, am Ziel angekommen, noch 20Minuten warten muss, bis jemand zum Aufschließen kommt. Naja. Mit dem Bus um 8:39 würde ja auch immerhin mindesten 2Minuten(!!) zu spät kommen!.. Naja.

Drinnen angekommen, Sachen verstaut und Raum gesaugt. Dann kam S. an und fragte mich, wo denn sei Schraubendreher wäre. Allein das Wort "Schraubendreher" hat mich tierisch angekotzt, so wie eigentlich alles am heutigen Tag. Ich weiß, dass es richtig ist, aber ich hasse es dennoch, weil ich es anders kenne. Naja. Ich hab dann nur rumgestammelt, vonwegen, dass ich ihn nicht hätte. Er machte auf dem Absatz kehrt, kam im Laufe des Tages dann aber noch ganze 7-8Mal und penetrierte mich mit der ätzenden Frage nach seinem doofen SCHRAUBENDREHER!!

Und dann kamen meine beiden Vorgesetzen, was ein wahrer Segen für mich und den ganzen Tag war. (nicht)
Genaue Einzelheiten habe ich schon verdrängt, aber was mir immer wieder auffällt...
ICH HASSE HASSE HAAAASSEEE(!) die Formulierung "Magst du mal das und das machen?"
Ich meine...die wissen, dass ich das machen MUSS!
Wie würden die denn gucken, wenn ich einfach sage "Pff...nö..eigentlich nich?"
Naja, klar, es ist reine Höflichkeit, aber es kotzt mich trotzdem an.

Jede bescheuerte Sache wird mir ins Detail erklärt, sodass sie sogar ein Kind aus der Krabbelgruppe erledigen könnte.
"Ja super, das ist doch toll!", O-Ton Mutter.
Nein! Das ist schrecklich. Was denken die denn von mir?
Das ich mit Mühe meinen Grundschulabschluss bestanden habe?
"Ach... SO subtrahiert man also schriftlich..! Moment.. habe ich gerade SUBTRAHIEREN gesagt?! Ich meine natürlich.. MINUS RECHNEN.."
"Jaa, so ist fein"

Hmm, aber andersrum finde ich es auch beschissen, wenn sie so viel von mir erwarten. Sachen, die ich noch nie gemacht habe, muss ich perfekt beherrschen.
Ich warte noch auf den Moment, indem mir der Kragen platzt und ich "KONNTET IHR SOFORT ALLES? JA? ICH GLAUBE EHER NICHT, ALSO ÜBERLEGT LIEBER MAL ETWAS BEVOR IHR WIEDER RUMMUCKT!!" durch den Raum schreie.
Aber.. das werde ich nicht tun, denn ich kriege mein Maul nur ganz selten auf dort.

Naja, morgen habe ich frei.
Und Freitag+Samstag auch, weil ich gesagt habe, dass meine Oma Geburtstag hat und ich dafür nach England fliegen muss.
Tja, so läuft das im Bizzz....

Mittwoch mehr!

Tschüßing, eure Praktikantin.

17.9.07 20:50, kommentieren

Werbung